Fotografieren.li

Kirmes, Jahrmarkt

Fotografieren am Kirmes, Jahrmarkt

An der Kirmes

Ein wahres Eldorado für den »Langzeit-Fotografen« ist der Jahrmarkt. Nur schon durch die Farben der Lampenpracht und Leuchten ergeben sich zauberhafte Effekte. Die Fahrgeschäfte liefern uns konzentrische Lichtspuren, die je nach Standort andere Formen annehmen.

Die Lichtverhältnisse sind heller, als wir auf den ersten Blick denken. Oft können wir gar nicht solange belichten, wie wir gerne möchten; denn schon bei 3, 4 Sekunden sind die Bilder häufig überbelichtet. Scheuen Sie sich nicht, einen Neutralgrau- oder Polfilter mitzunehmen. Damit können Sie genügend lange belichten, um auf dem Bild durchgehende Lichtkreise zu bewirken.

Kirmes Hamburger Dom

A1, 28mm, Blende 2.8, 1/8s, Fujichrome RD100.

Ein Bild, das vor allem durch seine Farben wirkt. Beachten Sie die kurze Verschlusszeit. Ein Fotografieren aus bloßer Hand ist absolut möglich.

Kirmes Riesenrad KurzzeitbelichtungKirmes Riesenrad Langzeitbelichtung

A1, 28mm, Blende 2.8, 1/30 s (links), Blende 22, 2 s (rechts), Fujichrome RD100.

Ein Riesenrad bei verschiedenen Verschlusszeiten. Durch das Variieren der Belichtungseinstellung lassen sich verschiedenste Bildwirkungen erzielen. Das Bild auf der Seite Langzeitfotografie und zugleich Titelbild des Fotobuches zeigt dasselbe Motiv aus einer anderen, vielleicht interessanteren Perspektive.

Autoscooter

A1, 50mm, Blende 22, 15 s (+2), Fujichrome RD100.

Auf der Autoscooterbahn. Nur ein Fahrzeug ist unterwegs. Seine Lichtspuren scheinen in der Luft zu schweben.